logosmall

Oliver Huyskens
Rechtsanwalt

Kurfürstenstr. 33
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 36 21 47
Telefax: 0211 / 17 95 840

info@rechtsanwalt-huyskens.de

  • slide 1
  • slide 2
  • slide 3

Oliver Huyskens
Rechtsanwalt

Kurfürstenstr. 33
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 36 21 47
Telefax: 0211 / 17 95 840

info@rechtsanwalt-huyskens.de

Die Düsseldorfer Kanzlei von Rechtsanwalt Oliver Huysk...

Erfolg durch die Schwerpunktsetzung im Bereich „Bauen und Wohnen“

Am 09. Juni 2011 feierte die Rechtsanwaltskanzlei Huyskens ihr 6-jähriges Jubiläum. Als Gründer der Kanzlei hatte Oliver Huyskens im Jahr 2005 die Bereiche Baurecht, Immobilienrecht, Architektenrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht als Schwerpunkte der Kanzlei festgelegt. Die juristischen Themen rund um das „Bauen und Wohnen“ entsprechen der persönlichen Leidenschaft des Inhabers und bedienen auch den gestiegenen Bedarf an fundierter Rechtsberatung dieser Gebiete.

Zahlreiche Freunde, Wegbegleiter, Kollegen und Geschäftspartner beglückwünschten Herrn Huyskens zu seinem erfolgreichen Werdegang. Der stetige Ausbau der Mandate seit der Gründung ist dabei auch dem nachdrücklichen Auftreten von Herrn Huyskens zu verdanken – ob vor Gericht oder in Verhandlungen mit der gegnerischen Partei. An eine immer wiederkehrende Hürde während seiner Laufbahn als Rechtsanwalt erinnert sich Oliver Huyskens; er hat sich nämlich ein sehr jugendliches Aussehen bewahrt:

„Ein Mandant fragte mich vor einigen Jahren noch, ob ich gerade von der Uni komme. Da habe ich ihm die Aktenschränke gezeigt, die in meiner Kanzlei in den letzten Jahren gefüllt wurden und ihm die zahlreichen großen Bauprojekte benannt in denen ich anwaltlich beratend und begleitend tätig war. Er war dann sichtlich beruhigt.“

Dieses studentische Image aufgrund seiner Optik kann er wohl bald zu den Akten legen. Rechtsanwalt Huyskens ist inzwischen dafür bekannt, dass er mit viel Idealismus, reichlich Berufserfahrung und mit harten Bandagen für die Rechte seiner Mandanten eintritt.

Fachanwaltschaft ist entscheidend für die professionelle Rechtsberatung

Herr Huyskens, wieso haben Sie neben der aktiven Tätigkeit als Anwalt zusätzlich die Fachanwaltschaft angestrebt?

„Eine Schwerpunktsetzung auf einzelne Fachgebiete ist heute nicht mehr wegzudenken. Sie zeigt, dass eine Kanzlei sich fachlich auf genau diese Rechtsgebiete konzentriert und deshalb in der Lage ist, den Mandanten in einer komplizierter werdenden Welt professionell und sachgerecht zu beraten und zu vertreten. Viele Mandanten achten darauf, dass Sie einen speziellen Fachanwalt mit Ihrem Fall beauftragen. Da gibt es die gern zitierte Parallele zu den Ärzten.“

Wie schwierig war es, die Tätigkeit als Anwalt und die Fortbildung zum Fachanwalt unter einen Hut zu bringen?

„Das Zusammenspiel von Theorie und Praxis war ideal für die Fortbildung. Durch die langjährige Erfahrung aus meiner Kanzlei ließen sich die komplexen Fallbeispiele sehr gut juristisch durchschauen. Gerichtsentscheidungen werden erst dann wirklich nachvollziehbar, wenn man selbst vor Gericht verhandelt.“

Wie halten Sie sich auf dem neuesten Stand?

„Als Mitglied im Düsseldorfer Anwaltverein und Angehöriger der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf sind eine Versorgung mit fachspezifischen Informationen und der Austausch unter Kollegen gewährleistet. Darüber hinaus nehme ich jährlich an professionellen Fortbildungen für Fachanwälte im Bereich des Bau- und Architektenrechts teil. Das Internet hilft natürlich ebenfalls bei der Recherche. Kooperationen und meine Mitgliedschaft in der Düsseldorfer Runde, einem Berater-Netzwerk für den Mittelstand, geben dem fachübergreifenden Austausch zwischen Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Immobilienmaklern den nötigen Raum. Die ganzheitliche Beratung wird für meine Kanzlei immer wichtiger.“

Läßt sich der anfängliche Idealismus immer aufrecht erhalten?

„Ja, dass hat schon manchmal auch tatsächlich etwas mit Idealismus zu tun, wenn man auf Grund eines auch manchmal geringen Streitwertes in einem Fall nur geringe Anwaltsgebühren erhält und der Fall trotzdem aufgrund seiner Komplexität zwei ganze Leitz-Ordner an Akten füllt. Aber jetzt im Ernst… die Mandate fallen natürlich unterschiedlich aus, damit muss man rechnen. Ärgerlich ist nur, dass wir kaum eine Lobby zu haben scheinen. Die Gebührenordnung für Anwälte ist seit vielen Jahren nicht vernünftig angepasst worden. In Fällen mit geringem Streitwert kann deshalb selten kostendeckend gearbeitet werden.

Es geht hier aber für die Mandanten auch darum, dass der Kläger überhaupt eine Chance hat, seinen Fall vor Gericht zu bringen und seine Rechte durchzusetzen. Wir prüfen aber auch immer kostengünstig im Vorfeld, ob das Anliegen vor Gericht überhaupt Erfolg haben kann – und, um auf Ihre Frage zurückzukommen: Rechtsanwalt zu sein ist nun mal meine Passion, der Idealismus ist deshalb ungebremst.“

Es sprach mit Herrn Huyskens: Marc Favre von Köln | Dialog