logosmall

Oliver Huyskens
Rechtsanwalt

Kurfürstenstr. 33
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 36 21 47
Telefax: 0211 / 17 95 840

info@rechtsanwalt-huyskens.de

  • slide 1
  • slide 2
  • slide 3

Oliver Huyskens
Rechtsanwalt

Kurfürstenstr. 33
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 36 21 47
Telefax: 0211 / 17 95 840

info@rechtsanwalt-huyskens.de

Mietrecht

Ihre Kanzlei für Mietrecht in Düsseldorf

In dem Bereich des Mietrechts vertrete ich als Rechtsanwalt mit meiner in Düsseldorf ansässigen Kanzlei bundesweit Unternehmer und Privatleute, welche eine rechtliche Beratung im Zusammenhang mit Mietforderungen, Kündigungen, Mängeln an der Mietsache oder vertraglichen Fragestellungen suchen. Die Besonderheiten bei der Vermietung von Gewerberäumen bildet dabei einen Schwerpunkt meiner Anwaltskanzlei. Aber auch im Bereich des Wohnungsmietrechts bin ich tätig. Darüber hinaus bin ich als Rechtsanwalt in den angrenzenden Rechtsgebieten, z.B. im Wohnungseigentumsrecht und im Baurecht tätig.

Durch eine profunde Erfahrung aus zahlreichen Verfahren stehe ich Ihnen als Rechtsanwalt für Mietrecht mit meiner Kanzlei in Düsseldorf kompetent zur Seite und setze Ihre berechtigten Ansprüche für Sie durch. Sie erhalten eine effiziente, individuelle Rechtsbetreuung, auch über Düsseldorf hinaus, im gesamten Bundesgebiet.

Leistungsbereiche unserer Kanzlei für Mietrecht

Es werden mir als Rechtsanwalt für Mietrecht häufig Fragen gestellt, wie sich Mietzinsansprüche durchsetzen, bzw. abwehren lassen. Z.B. ist beim Mieterhöhungsverlangen, dem der Mieter zustimmen muss, anwaltlicher Rat besonders gefragt. Eine einwandfreie Begründung, einschließlich entsprechender Vergleichsmieten, müssen rechtswirksam formuliert werden. Ein weiterer Teil der Mandate betrifft die Durchsetzung bzw. Abwehr der Eigenbedarfskündigung. Darüber hinaus löse ich mit meiner Kanzlei in Düsseldorf Probleme, die sich aus der Vertragsgestaltung für Gewerberäume ergeben.

Als Anwalt für Mietrecht bin ich mit allen Bereichen des Mietrechts vertraut: die fristgerechte oder fristlose Kündigung, die Prüfung des Mietvertrages und des Gewerberaummietvertrags, der Klage auf Eigenbedarf, Mieterhöhungen oder Mietminderungen.

Ob privates Mietrecht oder Gewerberaummietvertrag: als Rechtsanwalt für Mietrecht kann ich nur empfehlen, eine professionelle Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen; wenn möglich schon im Vorfeld bei der Vertragsgestaltung.

Gerade bei der Verwendung von Vertragsklauseln werden mir als Anwalt für Mietrecht Fragen nach einer rechtswirksamen Formulierung gestellt. So erlebe ich regelmäßig Mandate, bei denen eine gerichtliche Auseinandersetzung einfach zu vermeiden gewesen wäre. Unwirksame Formulierungen, fehlerhafte Fristsetzungen oder Fristwahrungen führen dann zu Nachteilen bei der Durchsetzung der eigenen Ansprüche.

Besonders das Mietrecht bietet dem Rechtsanwalt die Möglichkeit einer schnellen gütlichen Einigung. Die bloße Tatsache, dass der Mieter oder Vermieter ein fachlich fundiertes und begründetes anwaltliches Schreiben erhält, führt oft zu einer realistischeren Einschätzung der eigenen Rechtsposition.

Ruhe bewahren – Ihren Rechtsanwalt fragen

Bei Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter spielen Emotionen eine nicht zu unterschätzende Rolle: Bei Mietmängeln beispielsweise ist der Mieter unmittelbar und dauerhaft betroffen und wünscht daher schnelle Beseitigung. Der Vermieter hingegen sieht bei Minderung der Miete, oder gar bei einem Zahlungsausfall seine Einkünfte gefährdet. Häufig haben sich auch Kleinigkeiten aufgestaut, zu denen man erstmal geschwiegen hat – dann läuft das Fass plötzlich über und der Mangel, der Lärm oder die Mieterhöhung wird, rein rechtlich gesehen „überbewertet“.

Im Folgenden einige klassische Mietrechtsirrtümer:

  • Wenn ich beim Einzug renoviert habe, brauche ich beim Auszug nicht zu renovieren.
    Dies muss ausdrücklich im Mietvertrag stehen! Das heißt renoviert wird bei Einzug und laufende Schönheitsreparaturen werden vom Mieter übernommen, falls diese im Mietvertrag rechtswirksam auf den Mieter übertragen worden sind.
  • Mietminderung muss beim Vermieter beantragt werden.
    Solange ein erheblicher Mangel besteht, hat der Mieter das Recht, die Miete zu mindern – ganz ohne Genehmigung des Vermieters.
  • Beim jährlichen Geburtstag, der Hochzeit oder der Verlobung kann kräftig gefeiert werden.
    Es gilt dabei trotzdem das Landesimmissionsschutzgesetz – und damit die Nachtruhe von 22.00 – 6.00 Uhr. Das bedeutet also Zimmerlautstärke. Ausnahmen gibt es keine.
  • Ich habe Vorkaufsrecht, wenn die Wohnung verkauft wird.
    Nur bedingt richtig. Wenn die Wohnung in eine Eigentumswohnung umgewandelt wird, stimmt das. Wechselt eine vermietete Eigentumswohnung jedoch lediglich den Besitzer, besteht das Vorkaufsrecht nicht.

Eine gütliche Einigung kann zwischen Mieter und Vermieter hergestellt werden, wenn die Rechtslage geklärt ist. Unsere Kanzlei für Mietrecht in Düsseldorf unterstützt Sie dabei und berät Sie zu der optimalen Vorgehensweise. Dabei streben wir zuerst eine außergerichtliche Einigung im Sinne unseres Mandanten an, um weiteren Ärger zu vermeiden und Kosten zu sparen.

Beste Vertretung in Mietfragen – Ihr gutes Recht

Als Rechtsanwalt für Mietrecht bin ich Ihr kompetenter Ansprechpartner für eine effiziente Rechtsberatung und vertrete Sie und Ihre Interessen auch vor Gericht. Durch unsere Tätigkeit in den Gebieten Mietrecht, Baurecht, Immobilienrecht und Wohnungseigentumsrecht sind wir auch in den Fällen mit anwaltlichem Rat zur Stelle, in welchen die Grenzen des Mietrechts überschritten werden. Sollte eine außergerichtliche Einigung nicht zustande kommen, bin ich als Rechtsanwalt für Mietrecht an sämtlichen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und vertrete Sie vor Gericht – in Düsseldorf und im gesamten Bundesgebiet.

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Ihr,
Oliver Huyskens